Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Abbrucharbeiten am Rheydter Hauptbahnhof haben begonnen!

Abriss Rheydter Hauptbahnhof
Abbrucharbeiten am Rheydter Hauptbahnhof haben begonnen!
Das alte Bahnhofsgebäude in Rheydt wird abgerissen. Bis 2024 soll dort ein modernes neues Gebäude entstehen, das künftig auch die Rheydter Polizeiwache beherbergen wird. Die Abrissarbeiten werden bis April 2022 dauern.
PP Mönchengladbach, PÖA

Die Polizeiwache in Rheydt wird in den nächsten Jahren ihren Standort verlegen: Sie wird das Gebäude an der Vierhausstraße verlassen und schräg gegenüber in ein neues Bahnhofsgebäude einziehen, dessen Bau bald beginnen kann. Doch zuvor muss der alte Bahnhof weg. Der in die Jahre gekommene Bau wird in den kommenden Monaten abgerissen. Die Abbrucharbeiten werden voraussichtlich sechs Monate andauern. An die Stelle des alten Bahnhofs wird ein neues Gebäude treten, in dem künftig auch die Polizei Mönchengladbach ihren Rheydter Standort haben wird.

Der Bau des neuen Bahnhofs wird im April 2022 beginnen. Er soll bis Ende 2023 fertiggestellt sein. Die Polizei Mönchengladbach ist als sogenannter Ankermieter schon fest für mindestens 20 Jahre eingeplant – mit einer 1740 Quadratmeter großen Wache. Das vom Architekturbüro „Bringsarchitekten“ geplante Gebäude wird einen barrierefreien Zugang zu den Gleisen ermöglichen und unter anderem über eine begrünte Fassade und einen Innenhof verfügen.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110